Retrocooker

Rezept für 4 Personen


Beuschel
ca. 1000g Beuschel
4 Karotten, 1/4 Zeller, 2 Petersilwurzel
4 Essiggurkerln. 3 Jungzwiebel,
Salz, Pfeffer, Essig, Lorbeerblatt, 
Knoblauch, Kapern,Öl, Mehl,
3EL Sauerrahm, 1/8L Milch 

Semmelknödel
1 Packung Semmelwürfel
2 Eier, Salz, Zwiebel,
Petersilie
ca. 500ml lauwarme Milch
richtet sich nach den Semmelwürfel
ca. 2 EL Mehl

für Deko
Jungzwiebel, Sauerrahm

Zubereitung
Beuschel mit Wurzelwerk, Essig und Gewürzen ca. 45 Minuten kochen lassen. Nun das Beuschel heraus fangen, etwas abkühlen lassen und blättrig schneiden. Jetzt Essiggurkerl blätrig schneiden und Kepern klein hacken.
In einem Topf Öl erhitzen und Mehl hinzufügen, dieses mit Jungzwiebel braun rösten, mit dem Sud des Beuschels aufgießen und aufkochen lassen und  blättrig geschnittenes Fleisch und Gemüse hinzufügen.
In der Zwischenzeit mit den Semmelknödel beginnen.
Zwiebel goldgelb rösten, Semmelwürfel in einen großen Behälter geben, Salz, Petersilie 2 Eier und lauwarme Milch hinzufügen, Milchmenge richtet sich nach den Semmelwürfel ( je trockener die Semmelwürfel sind desto mehr wird benötigt, bei frischen Semmelwürfel benötigt man weniger Milch) rasten lassen, 2 EL Mehl vorsichtig unterheben. Ein Probeknödel in leicht kochendes Wasser ( mit Salz) geben und ca. 15 - 20 Minuten leicht köcheln lassen.
Nun das aufgekochte Beuschel abschmecken, falls nötig nachwürzen und nun mit Sauerrahm, Milch und Mehl abbinden, noch einmal aufkochen lassen, auf die Seite stellen und für ca. 10 Minuten rasten lassen und fertig ist das Gericht.