Retrocooker

Rezept für 4 Personen


3K Auflauf

1 kleines Happel Weißkraut

ca. 600g Kartoffel

ca. 150g geriebenen Käse

1 Becher Creme Fraiche

1EL Öl, Salz, Kümmel,

4 Wacholderbeeren, Pfeffer,

1/8 L Milch, Petersilie,

ca. 1/8 L Jus oder Rindsuppe

 4 Kotelett

Salz, Bärlauch, 1 rote Zwiebel,

10 Zehen Knoblauch, etwas Paprika,

1,5-2 EL Öl, 1,5-2 EL Mehl,

ca. 1/2 L Jus od. Rindsuppe

1 Stamperl Weinbrand

 für Deko Petersilie

 Zubereitung

Beim Kraut äußere Blätter und den Strunk entfernen, blättrig schneiden und in etwas Öl anschwtzen, mit Salz, Kümmel und Wacholderbeeren würzen.
Wenn das Kraut angeschwitzt ist mit Milch und Rindsuppe (Jus) aufgießen und Petersilie hinzufügen.
Kernig gekochte Kartoffel blättrig schneiden. Creme fraiche mit etwas Käse verrühren und nun  die Kartoffel und das Kraut schichtweise in eine Form füllen. 
Nun die Creme Fraiche darüberleeren und mit dem restlichen Käse bestreuen.  Jetzt kommt die Form für 25 Minuten  bei 160 Grad garen lassen, danach die Hitze auf 180 Grad erhöhen und den Auflauf fertg gratinieren lassen.
Wenn der Käse schön braun ist, ist der Auflauf fertig.
Inzwischen eine Pfanne mit Öl erhitzen und die gesalzenen Kotelett  anbraten. Währenddessen Zwiebel klein schneiden und den Knoblauch blättrig schneiden. Wenn die Kotelett fertig angebraten sind kommen sie heraus und der Zwiebel komm in die Pfanne. Wenn der Zwiebel glasig ist kommt das Mehl hinzu  und danach den Knoblauch hinzufügen. Wenn das Mehl braun ist, mit Weinvrand ablöschen, den Paprika hinzufügen und  mit Rindsuppe (Jus) aufgießen und würzen. Nun die Kotelett wieder in die Pfanne geben und fertig schmoren